Einzelsteuerung PS1-LCD N

Einzelsteuerung PS1-LCD N in 3 Versionen

Abb. zeigt PS1-LCD N Standard, PS1-LCD N mit Hauptschalter und PS1-LCD N mit Motorschutzschalter v.l.n.r.

Die Einzelsteuerung PS1-LCD N ist die professionelle Lösung zum Betrieb einer Pumpe.

Die PS1-LCD kann sowohl im privaten Bereich für Hebeanlagen als auch in kommunalen Pumpenstationen und Abwasseranlagen eingesetzt werden.

 

Unser bewährte Klassiker für Niveausteuerung besticht durch hohe Zuverlässigkeit und Langlebigkeit, gepaart mit moderner digitalen Technik. So sind zahlreiche Optionen und Funktionen in der PS1-LCD N schon serienmäßig integriert. Die PS1-LCD N verfügt über ein LC-Display über das die umfangreichen Funktionen bequem ablesbar sind. Die Bedienung erfolgt einfach und intuitiv über einen digitalen Drehknopf und 4 Tasten. Drei LEDs sorgen zusätzlich für eine schnelle Übersicht des Steuerungsmodus.

Die PS1-LCD N ist als 230V und als 400V Version erhältlich. Wir bieten Ihnen die PS1-LCD N optional auch mit integrierten Hauptschalter (EN 60947), einen mechanischer Motorschutzschalter (EN 60947)  oder mit einem zweiten Drucksensor (Hochwasser).

 

Die kompakten Abmessungen der PS1-LCD N bleiben dabei erhalten. Die Niveauerfassung erfolgt wahlweise durch internen Druckwandler, externe 4-20 mA Sonde oder Schwimmerschalter, welche Sie bei uns bestellen können.

Das neue Gehäuse der PS1-LCD N bietet Ihnen einen einfachen und schnellen Zugriff auf das Bedienelement. Der Gehäusedeckel lässt sich händisch entriegeln und nach oben oder unten aufklappen. Ebenso lässt sich der Deckel ganz entfernen. Die bewährte Sicherheit im Betrieb und die einfache Bedienung der PS1-LCD N werden durch die äußeren Veränderungen nicht beeinflusst.

Funktionen

  • Drehfeld- und Phasenausfallkontrolle (über das Menü zuschaltbar)
  • Laufzeitüberwachung (über das Menü zuschaltbar)
  • zusätzlicher Eingang für Trockenlaufschutz
  • Fehlerspeicher
  • Analogausgang 4 -20 mA
  • Analogausgang 0 -10 V
  • Direktanschluss für Pumpe mit thermischer Überwachung durch Bimetallkontakt
  • elektronische Motorstromüberwachung
  • ATEX-Modus
  • Sammelstörmeldungen potenzialfrei und potenzial­gebunden (230 V AC)
  • Mit integrierter piezoresistiver Niveausteuerung
  • Niveauerfassung wahlweise durch internen Druckwandler, externe 4-20 mA Sonde oder Schwimmerschalter
  • LCD-Klartextanzeige für Betriebs- und Störmeldungen, Anzeige des Pegels oder der Schaltzustände der Schwimmerschalter und des Motorstroms
  • Digitalpotenziometer für die Einstellung EIN und AUS, Nachlaufzeit der Grundlastpumpe, Einschaltverzögerung nach Stromausfall, Hochwasseralarm, Motorstromüberwachung und Zwangseinschaltung der Pumpe
  • Betriebsstundenzähler
  • Anzeige der Einschaltimpulse
  • Quittiertaste für Alarm
  • Summer für Alarmmeldung (abschaltbar)
  • LEDs für Hochwasseralarm, Betrieb, Hand, Automatik, Störung und Nachlaufzeit der Pumpe
  • Hand-Null-Automatik Taster für Pumpe
  • Zwangseinschaltung nach 24h wenn die Pumpe nicht angefordert wurde
  • Landessprache einstellbar
  • Optional:
  • integrierter Hauptschalter nach EN 60947
  • mechanischer Motorschutzschalter nach EN 60947
  • zweiter Drucksensor (Hochwasser)